Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

 

Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften
Faculty of Social Sciences and Cultural Studies

Kommentiertes Vorlesungsverzeichnis - Seminardetails


aktuelles Semester: WS19/20
Benutzername: Passwort:

Das Online-KomVor ermöglicht nach der Registierung das Erstellen eines persönlichen Stundenplanes für die eigene Planung.

Die Seminarbelegung erfolgt in beiden Bachelor Studiengängen bis 29.07.2019 unter "Prüfungsverwaltung" im
Online Studierenden Support Center (OSSC) >>
(Mehr Infos in der Hilfe)

Seminare (Bachelor) >> 
Seminare (Master) >> 
Semester wählen >> 
Registrieren >> 
Hilfe >> 

 
Semester:WS15/16
 
Titel:

Fundstücke, fotografisches sammeln von Gegenständen

 
 
Lehrgebiet/Studienbereich:Kultur, Ästhetik, Medien - Bildende Kunst 
 
Scheine / Modul:BA SA/SP Prüfungen A 5.1/2, Modul: Kultur, Ästhetik und Medien (Prüfungsordnungen bis 2010)
BA SA/SP Prüfungen A 5.1/2, Modul: Kultur, Ästhetik und Medien (Prüfungsordnung 2011/2015)
BA SA/SP Prüfungen S 5.1-3: Schwerpunkt: Digitale Medien, Massenmedien und computervermittelte Kommunikation (Prüfungsordnung 2011/2015)
BA Kind Prüfung SP5.1-3: Schwerpunkt: Digitale Medien, Massenmedien und computervermittelte Kommunikation (Prüfungsordnung 2014/2015)
BA SA/SP Prüfungen W.1/2: Medienkompetenz (Prüfungsordnungen bis 2010)
BA SA/SP Prüfungen S 8.1-3: Schwerpunkt: Kulturarbeit/Kulturpädagogik (Prüfungsordnung 2011/2015)
BA Kind Prüfung SP8.1-3: Schwerpunkt: Kulturarbeit/Kulturpädagogik (Prüfungsordnung 2014/2015)
BA Kind Prüfung WA.1: Wahlmodul (Prüfungsordnung 2014/2015)
BA SA/SP Prüfungen WM.1/2: Wahlmodul (Prüfungsordnungen ab 2011)
 
DozentIn:Höner, Alexandra, Dipl.-Des.
 
Zeit:22.09. - 24.09.2015. 9.30-15.30 Uhr (Raum U1.84), während des Semesters gibt es noch drei Termine 06.11.2015 (13.00-17.00 Uhr, Raum U1.84), 13.11.2015 (13.00-17.00 Uhr, Raum U1.84) und am 11.12. 2015 ist die Präsentation der praktischen Arbeiten (9.30-15.30 Uhr, Raum U1.81/82)., 4 SWS.
 
Raum:s. Zeitangabe
 
Kommentar:
[editieren]

Teilnahmebeschränkung:

Dieses Seminar ist auf 35 TeilnehmerInnen beschränkt. (Raum, Technik, Gefährdung)

Inhalt:

Fundstücke, fotografisches Sammeln von Gegenständen.
Es sollen alltägliche, gewöhnliche, ausserordentliche oder auch bereits vorhandene Gegenstände gesammelt werden. Diese Gegenstände neu zu entdecken und in einem anderen Kontext zu kombinieren und zu fotografieren, ist das Ziel der praktischen Semesterarbeit. Inhaltlich beschäftigen wir uns diesmal mit der Stillife-Fotografie und erforschen die Charakteristik und die Bedeutung des 'Licht-setzen' in der Fotografie.

Empfehlungen zu speziellen Kenntnissen und Bereitschaften:

Jeder Teilnehmer/in sollte eine Kamera zur Verfügung haben. Zum ersten Termin sollten alle jeweils 3-5 Gegenstände mit ins Seminar bringen.

Arbeitsformen:

Fotografie, Collagen mit Bild und eventuell Text, nachträgliche Bildbearbeitung.
Praktisches Endergebnis: Fotoabzüge oder digitale Präsentation der selbst erstellten Bilder.

Prüfungsleistungen bzw. Testat:

Fotografische Arbeite mit ca. 5 Bildern, ein Handout zum praktischen Thema von einer DIN-A4 Seite und eine mündliche Ausarbeitung eines Referats, sowie die Abschlusspräsentation der fotografischen Arbeit. Die Referate sollten die Stillife-Fotografie, Produktfotografie oder auch die Fotografie in der zeitgenössischen Kunst thematisieren. Sie werden in der Blockwoche bearbeitet und als Gruppenarbeiten im November präsentiert. Vorbereitend hierzu sind eigene Ideen und Vorschläge erwünscht.

Sonstige Informationen:

Das Erlernen von Bildbearbeitungs-Programmen ist nicht Bestandteil des Seminars. Es wird praktisch wie theoretisch in Gruppen gearbeitet und besonders auf die Präsentationsformen und deren Wirkung eingegangen!

 
Seminarbelegung:Die Online-Seminarbelegung in den Bachelor Studiengängen und für MB6.1 im MA PB war nur bis zum 29.07.2019 möglich. Freie Plätze werden ggf. in der ersten Seminarsitzung vergeben (soweit nicht oben im Kommentar anders angegeben). In allen Seminaren in den Grundmodulen der Bachelor Studiengänge gibt es freie Plätze wenn nicht oben unter Teilnahmebeschränkung etwas anderes Vermerkt ist.

 
eigener Stundenplan:Die Vormerkung für den persönlichen Stundenplan ist erst nach dem Login möglich. Ihre Logindaten erhalten sie nach der Registrierung für das Online-KomVor.