Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

 

Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften
Faculty of Social Sciences and Cultural Studies

Kommentiertes Vorlesungsverzeichnis - Seminardetails


aktuelles Semester: WS20/21
Benutzername: Passwort:

Das Online-KomVor ermöglicht nach der Registierung das Erstellen eines persönlichen Stundenplanes für die eigene Planung.

Die Seminaranmeldung erfolgt in beiden Bachelor Studiengängen bis 27.07.2020 unter "Prüfungsverwaltung" im
Online Studierenden Support Center (OSSC) >>
(Mehr Infos in der Hilfe)

Seminare (Bachelor) >> 
Seminare (Master) >> 
Semester wählen >> 
Registrieren >> 
Hilfe >> 

 
Semester:SS15
 
Titel:

Geschmacksfrage

 
 
Lehrgebiet/Studienbereich:Kultur, Ästhetik, Medien - interdisziplinär 
 
Scheine / Modul:BA SA/SP Prüfung G 5.2, Modul: Kultur, Ästhetik und Medien (Prüfungsordnung 2011/2015)
BA Kind Prüfung WA.1: Wahlmodul (Prüfungsordnung 2014/2015)
BA SA/SP Prüfungen WM.1/2: Wahlmodul (Prüfungsordnungen ab 2011)
 
DozentIn:Lichtenstein, Swantje, Prof. Dr. / Schleiner, Maria, Prof.
 
Zeit:Mittwoch,
09:00 Uhr bis 12:30 Uhr
Seminarumfang:2 SWS
Seminarbeginn:15.04
 
Raum:U1.84
 
Kommentar:
[editieren]
Keinerlei Vorkenntnisse notwendig!

Inhalt:

Einen Geschmack traut sich fast jeder zu, meistens auch noch einen guten, aber ist das wirklich so einfach? Der Geschmack gehört ebenso in das Feld der Kunst/ Ästhetik, wie auch der Mode. In der Mode kann einem etwas gefallen, ohne dass man es begründen können muss. In der Kunst und der Ästhetik sollte man Kriterien dafür finden oder sichtbar machen und das v.a. um den Geschmack sozial anschlussfähig zu machen, d.h. mit anderen darüber reden zu können, es weiter vermitteln zu können, in einer Einrichtung, an Kinder- und Jugendliche oder andere Personen, für der Zugang zur Kunst und Kultur erst geschaffen werden muss.

Essen, Kochen und Küche stellen eine erste sinnliche und ästhetische Genusserfahrung für die meisten Menschen dar und hier spricht man zu allererst über "den Geschmack". Da Essen und Küche zudem eine kulturelle Erfahrung darstellen und zudem auch ein beliebtes Thema der Kunst sind (z.B. Stilleben etc.), wird das Seminar sich mit Essen und Küchen ganz praktisch beschäftigen und über das gemeinsame Kochen ästhetische und kulturelle Fragestellungen diskutieren.

Empfehlungen zu speziellen Kenntnissen und Bereitschaften:

Seminar findet mit 4 SWS, d.h. von 10-13h statt, aber dafür nur die Hälfte des Semesters, zu folgenden Terminen:

20.5., 10.6., 17.6., 24.6., 1.7. + 3.6. (Vorbereitungsgruppen Sommerfest)

Arbeitsformen:

Lern-/Lehrgespräch, Vortrag, Lektüre, praktische, künstlerische Arbeit, Kochen, Gruppenarbeit, Einzelarbeit etc.

Prüfungsleistungen bzw. Testat:

Schriftlich/künstlerisches Lernporfolie (mind. 5 Sitzungen) und Bereitschaft zum Mithelfen/Kochen für das Sommer-Abrissfest am 3.6. (wenn es denn stattfindet und jeder nur ein bisschen, kein allzugroßer Zeitaufwand)

Basisliteratur:

wird noch bekanntgegeben

 
Seminaranmeldung:Die Online-Seminaranmeldung der ersten Phase in den Bachelor-Studiengängen war nur bis zum 27.07.2020 möglich. Informationen zur zweiten Phase und zur Vergabe von freien Plätzen. In allen Seminaren in den Grundmodulen der Bachelor-Studiengänge gibt es freie Plätze wenn nicht oben unter Teilnahmebeschränkung etwas anderes vermerkt ist.

 
eigener Stundenplan:Die Vormerkung für den persönlichen Stundenplan ist erst nach dem Login möglich. Ihre Logindaten erhalten sie nach der Registrierung für das Online-KomVor.