Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

 

Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften
Faculty of Social Sciences and Cultural Studies

Kommentiertes Vorlesungsverzeichnis - Seminardetails


aktuelles Semester: WS20/21
Benutzername: Passwort:

Das Online-KomVor ermöglicht nach der Registierung das Erstellen eines persönlichen Stundenplanes für die eigene Planung.

Die Seminaranmeldung erfolgt in beiden Bachelor Studiengängen bis 27.07.2020 unter "Prüfungsverwaltung" im
Online Studierenden Support Center (OSSC) >>
(Mehr Infos in der Hilfe)

Seminare (Bachelor) >> 
Seminare (Master) >> 
Semester wählen >> 
Registrieren >> 
Hilfe >> 

 
Semester:SS15
 
Titel:

Psychologische Grundlagen der Beratung, Konfliktbewältigung und Supervision in sozialpädagogischen Handlungsfeldern

 
 
Lehrgebiet/Studienbereich:Psychologie 
 
Scheine / Modul:BA SA/SP Prüfungen W.1/2: Wahlmodul: Beratung - Supervision - Soziale Aktivierung (Prüfungsordnungen bis 2010)
BA SA/SP Prüfungen S 2.1-3: Schwerpunkt: Beratung (Prüfungsordnung 2011/2015)
BA Kind Prüfung SP2.1-3: Schwerpunkt: Beratung (Prüfungsordnung 2014/2015)
BA Kind Prüfung WA.1: Wahlmodul (Prüfungsordnung 2014/2015)
BA SA/SP Prüfungen WM.1/2: Wahlmodul (Prüfungsordnungen ab 2011)
 
DozentIn:Hartung, Johanna, Prof. Dr., Dipl.-Psych. / Kosfelder, Joachim, Prof. Dr.
 
Zeit:Di, 24.3.-Fr., 27.3.; 9:00 - 12:30 & 13:30 - 17:00; zzgl. 5 Termine im Semester MI, 14:30 - 17:45 (8.4., 29.4., 6.5., 20.5., 27.5.)
Seminarumfang:4 SWS
Seminarbeginn:Siehe Zeitangabe
 
Raum:Block 2.24, Mittw. 3.24
 
Kommentar:
[editieren]
Achtung: Die Teilnahme an diesem Seminar erfordert eine kontinuierliche, aktive Mitarbeit

Teilnahmebeschränkung:

Dieses Seminar ist auf 35 TeilnehmerInnen beschränkt. (Interaktive Lehr-Lern-Methoden)

Inhalt:

Beratung wird verstanden als kommunikativer Prozess zur Stärkung von personalen und sozialen Ressourcen, die den zu Beratenden bei der Bewältigung von Anforderungen in allen Lebensbereichen unterstützen. Sie wird in einem breiten Spektrum von Anlässen, Zielgruppen, Kontexten und Setttings verwendet und erfordert ein weit gefächertes und flexibles Methodenrepertoire.

Auf der Basis kommunikationspsychologischer Grundlagen werden handlungsorientierte und kognitive Beratungsmethoden erarbeitet und trainiert. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Analyse und Bewältigung von Konflikten:
- Offene und verdeckte Konflikte als Beratungsanlass
- Analyse dysfunktionaler Kreisläufe der Konflikteskalation; Klärung der Anliegen der Beteiligten
- Sensibilisierung für konfliktinduzierende Gedanken (z.B. feindselige Attributionen)
- Aktivierung des kreativen Potenzials von Konflikten
- Beratungsmethoden zur Konfliktanalyse und Konfliktvermitttlung
- Training emotionaler und sozialer Kompetenzen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene zur Bewältigung von Konflikten
- Konfliktsituationen im Beratungsprozess: Widerstand, interaktionelle Konflikte und ressourcenorientierte Lösungsstrategien
- Supervision von (konflikthafter) Beratungstätigkeit
- Supervision von Teamkonflikten

Prüfungsleistungen bzw. Testat:

Präsentation (ca. 45 Min.) und Handout (ca. 4-6 Seiten)

 
Seminaranmeldung:Die Online-Seminaranmeldung der ersten Phase in den Bachelor-Studiengängen war nur bis zum 27.07.2020 möglich. Informationen zur zweiten Phase und zur Vergabe von freien Plätzen. In allen Seminaren in den Grundmodulen der Bachelor-Studiengänge gibt es freie Plätze wenn nicht oben unter Teilnahmebeschränkung etwas anderes vermerkt ist.

 
eigener Stundenplan:Die Vormerkung für den persönlichen Stundenplan ist erst nach dem Login möglich. Ihre Logindaten erhalten sie nach der Registrierung für das Online-KomVor.