Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

 

Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften
Faculty of Social Sciences and Cultural Studies

Kommentiertes Vorlesungsverzeichnis - Seminardetails


aktuelles Semester: WS20/21
Benutzername: Passwort:

Das Online-KomVor ermöglicht nach der Registierung das Erstellen eines persönlichen Stundenplanes für die eigene Planung.

Die Seminaranmeldung erfolgt in beiden Bachelor Studiengängen bis 27.07.2020 unter "Prüfungsverwaltung" im
Online Studierenden Support Center (OSSC) >>
(Mehr Infos in der Hilfe)

Seminare (Bachelor) >> 
Seminare (Master) >> 
Semester wählen >> 
Registrieren >> 
Hilfe >> 

 
Semester:SS15
 
Titel:

Cross the Border - Close the gap: Popular Culture!

 
 
Lehrgebiet/Studienbereich:Kultur, Ästhetik, Medien - interdisziplinär 
 
Scheine / Modul:BA SA/SP Prüfung G 5.2, Modul: Kultur, Ästhetik und Medien (Prüfungsordnung 2011/2015)
BA Kind Prüfung WA.1: Wahlmodul (Prüfungsordnung 2014/2015)
BA SA/SP Prüfungen WM.1/2: Wahlmodul (Prüfungsordnungen ab 2011)
 
DozentIn:Hörner, Fernand , Prof. Dr.
 
Zeit:Montag,
14:30 Uhr bis 16:00 Uhr
Seminarumfang:2 SWS
Seminarbeginn:13.04
 
Raum:6.61
 
Kommentar:
[editieren]
This course will be held in English. I will forget my German for about 90 minutes.

Inhalt:

Cross the border, close the gap. This is the title of a famous intervention of Leslie Fiedler held at the university of Freiburg in 1968 and later published in Christ und Welt... and the playboy. At that time, no other magazine wanted to publish Fiedler's ideas why the popular is an important part of our culture and why we should close the gap between highbrow and lowbrow culture.
But what exactly is the popular?
This course will start with Fiedler and will present central theories of the differenciation and struggle between highbrow and lowbrow culture, old and young, rich and poor, mainstream and subculture, dominant and dominated etc. dealing with texts from Stuart Hall, Simon Frith, Stephen Greenblatt and others.
Starting with the famous slogan "culture for all" (Hilmar Hoffmann's "Kultur für alle") we will reflect and discuss how popular culture can be an important factor for cultural participation ("kulturelle Teilhabe").

Arbeitsformen:

Group Discussion, Readings, Presentations

Prüfungsleistungen bzw. Testat:

Presentation of 30 minutes (Referat) in English of your favorite item of popular culture with an application of theories of popular culture

Basisliteratur:

To be published on "Moodle"

 
Seminaranmeldung:Die Online-Seminaranmeldung der ersten Phase in den Bachelor-Studiengängen war nur bis zum 27.07.2020 möglich. Informationen zur zweiten Phase und zur Vergabe von freien Plätzen. In allen Seminaren in den Grundmodulen der Bachelor-Studiengänge gibt es freie Plätze wenn nicht oben unter Teilnahmebeschränkung etwas anderes vermerkt ist.

 
eigener Stundenplan:Die Vormerkung für den persönlichen Stundenplan ist erst nach dem Login möglich. Ihre Logindaten erhalten sie nach der Registrierung für das Online-KomVor.