Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

 

Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften
Faculty of Social Sciences and Cultural Studies

Kommentiertes Vorlesungsverzeichnis - Seminardetails


aktuelles Semester: WS21/22
Benutzername: Passwort:

Das Online-KomVor ermöglicht nach der Registierung das Erstellen eines persönlichen Stundenplanes für die eigene Planung.

Die Seminaranmeldung erfolgt in beiden Bachelor Studiengängen in zwei Phasen unter "Prüfungsverwaltung" im
Online Studierenden Support Center (OSSC) >>
Erste OSSC-Seminaranmeldung bis 26.07.2021
Zweite OSSC-Seminaranmeldung bis 04.10.2021

(Mehr Infos in der Hilfe)

Seminare (Bachelor) >> 
Seminare (Master) >> 
Semester wählen >> 
Registrieren >> 
Hilfe >> 

 
Semester:WS15/16
 
Titel:

Grundlagen der Erziehungswissenschaft

 
 
Lehrgebiet/Studienbereich:Erziehungswissenschaften 
 
Scheine / Modul:BA Soz Prüfung G 2.1, Modul: Menschliche Entwicklung im sozialen Umfeld (Prüfungsordnung 2011/2015)
BA Kind Testat E2.1.1: Grundlagen der Erziehungswissenschaft (Prüfungsordnung 2014/2015)
BA Kind Prüfung WA.1: Wahlmodul (Prüfungsordnung 2014/2015/2021)
BA Soz Prüfungen WM.1/2: Wahlmodul (Prüfungsordnungen ab 2011)
 
DozentIn:Dittrich, Irene, Prof. Dr.
 
Zeit:Donnerstag,
12:45 Uhr bis 14:15 Uhr
Seminarumfang:2 SWS
Seminarbeginn:15.10
 
Raum:VV-Raum (00.60, o.B.)
 
Kommentar:
[editieren]

Teilnahmebeschränkung:

Dieses Seminar ist auf 130 TeilnehmerInnen beschränkt. (Es handelt sich um eine Pflichtveranstaltung für PKF und wird für die gesamte Kohorte angeboten. Es sind 100 Plätze für die Studierenden PKF (einschließlich überbuchter Studienplätze) vorgesehen. Die LV wird mit weiteren 30 Plätzen für SA/SP geöffnet.)

Inhalt:

Die Lehrveranstaltung führt in die Grundlagen der Erziehungswissenschaft ein und gibt einen
Überblick über die Wissenschaftsgeschichte der Erziehung und dere spezielle Aspekte. Dabei werden folgende Inhalte aufgenommen: Kindheit und Erziehung in der europäischen Antike, Kindheit und Schule im europäischen Mittelalter, die Anfänge methodischer Didaktik und systematischer Erziehungslehre, die zwingende Gabe der Bildung in der Zeit der Aufklärung, Anfänge der Erziehungswissenschaft , die Entstehung empirischer Pädagogik , kritisch-emanzipatorische Pädagogik (Frankfurter Schule, Klafki, Mollenhauer, Kritik an der Kritischen EW) Allgemeine Pädagogik und die Pluralisierung der Erziehungswissenschaft.
Es wird eine Abgrenzung der Begriffe Erziehung, Bildung und Sozialisation und den Wissenschaften eingeführt sowie eine Markierungen / Bestimmung des Begriffs Erziehungswissenschaft vorgenommen.

Arbeitsformen:

Vorlesung, aktivierende Methoden zum Verständnis der fachwissenachaftlichen Gegenstände im Rahmen der Vorlesung

Prüfungsleistungen bzw. Testat:

BA-Studiengang PKF / BaPO2014: 90-minütige Klausur am 14.01.2016
BA-Studiengang SA/SP / alle PO: 90-minütige Klausur am 14.01.2016 PLUS Hausarbeit zu zwei pädagogischen Ansätzen oder zwei Pädagog/innen im VERGLEICH (ca. 10 Seiten zzgl. Literatur), nach den gängigen Richtlinien, späteste Abgabe: 21.01., Themen nach vorheriger Absprache mit der Dozentin.

Basisliteratur:

Literatur wird zu Semesterbeginn bekannt gegeben.

 
Seminaranmeldung:Die Online-Seminaranmeldung der ersten Phase in den Bachelor-Studiengängen und im Master Empowerment Studies war nur bis zum 26.07.2021 möglich. Weitere Seminarwünsche können in der zweiten Phase bis zum 04.10.2021 abgegeben werden im
Online Studierenden Support Center (OSSC) >>
(soweit nicht oben im Kommentar anders angegeben)
Informationen zur zweiten Phase und zur Vergabe von freien Plätzen.

Die Seminaranmeldung finden Sie im OSSC nach Login unter "Prüfungsverwaltung", eine Beschreibung des Verfahrens finden Sie hier:
Infos zur Seminaranmeldung >>

In allen Seminaren in den Grundmodulen der Bachelor-Studiengänge und im ersten Semester des Master Empowerment Studies gibt es freie Plätze wenn nicht oben unter Teilnahmebeschränkung etwas anderes vermerkt ist. Studierende im ersten Semester geben ihre Seminarwünsche bis zur Frist der zweiten Phase ab.

 
eigener Stundenplan:Die Vormerkung für den persönlichen Stundenplan ist erst nach dem Login möglich. Ihre Logindaten erhalten sie nach der Registrierung für das Online-KomVor.