Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

 

Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften
Faculty of Social Sciences and Cultural Studies

Kommentiertes Vorlesungsverzeichnis - Seminardetails


aktuelles Semester: WS21/22
Benutzername: Passwort:

Das Online-KomVor ermöglicht nach der Registierung das Erstellen eines persönlichen Stundenplanes für die eigene Planung.

Die Seminaranmeldung erfolgt in beiden Bachelor Studiengängen in zwei Phasen unter "Prüfungsverwaltung" im
Online Studierenden Support Center (OSSC) >>
Erste OSSC-Seminaranmeldung bis 26.07.2021
Zweite OSSC-Seminaranmeldung bis 04.10.2021

(Mehr Infos in der Hilfe)

Seminare (Bachelor) >> 
Seminare (Master) >> 
Semester wählen >> 
Registrieren >> 
Hilfe >> 

 
Semester:SS16
 
Titel:

Gruppenpädagogik mit szenischen Mitteln

 
 
Lehrgebiet/Studienbereich:interdisziplinär 
 
Scheine / Modul:BA Soz Prüfung A 2.2, Modul: Menschliche Entwicklung im sozialen Umfeld (Prüfungsordnung 2011/2015)
BA Soz Prüfung IM.1: Interdisziplinäres Modul (Prüfungsordnungen bis 2010)
BA Soz Prüfung IM.1: Interdisziplinäres Modul (Prüfungsordnung 2011/2015/2021)
BA Kind Prüfung WA.1: Wahlmodul (Prüfungsordnung 2014/2015/2021)
BA Soz Prüfungen WM.1/2: Wahlmodul (Prüfungsordnungen ab 2011)
 
DozentIn:Höhn, Jessica, Dipl.-Soz. Päd. / Fischer, Veronika, Prof. Dr.
 
Zeit:21. - 24.03.2016, 10.00-17.00 Uhr zusätzlich ein Workshop
Seminarumfang:4 SWS
Seminarbeginn:Siehe Zeitangabe
 
Raum:03.E.030 (Sporthalle)
 
Kommentar:
[editieren]
Bitte Sportschuhe mitbringen

Es findet ein zusätzlicher Workshop mit einer Theaterpädagogin am Schauspielhaus Köln am 31.03. 2016, ab 14.00 Uhr mit anschließendem Besuch einer Theaterveranstaltung statt.

Teilnahmebeschränkung:

Dieses Seminar ist auf 35 TeilnehmerInnen beschränkt. (didaktisch)

Inhalt:

Dieses Seminar beinhaltet eine Einführung in die Gruppenpädagogik und in szenische Verfahren. In diesem Zusammenhang werden die Themen Gruppe, Gruppenzusammensetzung, Regeln, Rollen, Gruppenphasen und die daktische Planung von Gruppenangeboten behandelt. Darüber hinaus werden allgemeine Erkenntnisse der Gruppenpädagogik auf ihre Übertragbarkeit auf die theaterpädagogische Arbeit überprüft.Im Mittelpunkt stehen hier die Organisation von theaterpädagoischen Lehr - und Lernprozessen, die Heranführung an die Leitung von Gruppen und der Transfer in die Praxis. Im Verlauf des Seminars kommen Übungen aus der Interaktionspädagogik und szenische Methoden zum Einsatz, und es wird eine Szenencollage erarbeitet.
Zusätzlich wird ein theaterpädagogischer Workshop durchgeführt, dessen Termin noch bekanntgegeben wird.

Arbeitsformen:

Kurzreferate, szenische Übungen, Interaktionsübungen

Prüfungsleistungen bzw. Testat:

Planung und Durchführung einer Übung zu zweit sowie Mitarbeit an einer Szenencollage
in der Zeit vom 21.-24.03., 10.00 - 17.00 Uhr

Basisliteratur:

Ein Literaturverzeichnis wird im Seminar verteilt.

 
Seminaranmeldung:Die Online-Seminaranmeldung der ersten Phase in den Bachelor-Studiengängen und im Master Empowerment Studies war nur bis zum 26.07.2021 möglich. Weitere Seminarwünsche können in der zweiten Phase bis zum 04.10.2021 abgegeben werden im
Online Studierenden Support Center (OSSC) >>
(soweit nicht oben im Kommentar anders angegeben)
Informationen zur zweiten Phase und zur Vergabe von freien Plätzen.

Die Seminaranmeldung finden Sie im OSSC nach Login unter "Prüfungsverwaltung", eine Beschreibung des Verfahrens finden Sie hier:
Infos zur Seminaranmeldung >>

In allen Seminaren in den Grundmodulen der Bachelor-Studiengänge und im ersten Semester des Master Empowerment Studies gibt es freie Plätze wenn nicht oben unter Teilnahmebeschränkung etwas anderes vermerkt ist. Studierende im ersten Semester geben ihre Seminarwünsche bis zur Frist der zweiten Phase ab.

 
eigener Stundenplan:Die Vormerkung für den persönlichen Stundenplan ist erst nach dem Login möglich. Ihre Logindaten erhalten sie nach der Registrierung für das Online-KomVor.